Coaching & Ausbildung

Lehrerfortbildungen

An insgesamt zwei Tagen bieten wir Lehrerkollegien die Möglichkeit, zu diesen Themen neue Anregungen sowie viele praktische Tipps (inkl. Materialien) für die Arbeit mit ihren Schülerinnen und Schülern zu sammeln.

Lehrerfortbildung Modul 1

Ein Tag zum Thema  „Verhalten – Motivation – Kommunikation“
Ob Schüler gerne und erfolgreich lernen, hängt maßgeblich von ihrer Motivation ab. Doch welche Lernaufgaben, Arbeitsaufträge und Heraus-forderungen motivieren welche Schülerin bzw. welchen Schüler am besten? Ausgehend von Ihrem persönlichen (Lehrer-)Verhalten stellen wir Ihnen verschiedene Schülertypen vor und diskutieren, welche Arbeitsanreize, methodische Hilfen und welches Kommunikationsverhalten diese Typen beim Lernen am besten unterstützen und motivieren.

Workshop 1: Lehrertypen – Schülertypen

Auf der Basis eines bewährten Verhaltensprofils analysieren Sie Ihr persönliches Verhalten als Lehrer bzw. Lehrerin sowie das Arbeitsverhalten unterschiedlicher Schülertypen. Gemeinsam erarbeiten Sie, durch welche Anreize, Herausforderungen und Hilfen Sie die einzelnen Schülertypen jeweils am besten fordern und fördern.

Workshop 2: Motivation und Selbstverantwortung

Hier erfahren Sie, wie das „Prinzip Motivation“ funktioniert, was „Coaching“ bedeutet und wie dies im schulischen Umfeld erfolgreich gelingen kann. Anhand verschiedener Arbeitsmaterialien stellen wir Ihnen vor, in welchem Umfang und auf welche Weise Sie von außen (extrinsische Motivation) Schülerinnen und Schüler zum zielorientierten, eigenverantwortlichen Lernen (intrinsische Motivation) anleiten können.

Workshop 3: Positiv kommunizieren

Wie motiviert Schülerinnen und Schüler lernen, steht oft in direktem Zusammenhang mit dem Kommunikationsverhalten der Lehrkräfte. In diesem Workshop erhalten Sie einen Überblick über die positiven Formen der verbalen und non-verbalen Kommunikation, trainieren Strategien zur Konfliktlösung und stellen Regeln für erfolgreiche Eltern-Lehrer-Gespräche zusammen.

Lehrerfortbildung Modul 2

Ein Tag zu den Themen „Lernpsychologische Grundlagen – Lern- und Arbeitstechniken – Konzentration“
Entscheidend beim Lernen ist nicht nur was, sondern vor allem auch wie gelernt wird. Für Schülerinnen und Schüler, die wissen, wie sie sich umfangreichen Lernstoff, beispielsweise Vokabeln, nachhaltig aneignen, komplizierte Texte verstehen, Klassenarbeiten planvoll vorbereiten und störende Konzentrationskiller beseitigen können, ist Schule in der Regel kein Dauerstress, sondern eine positive Herausforderung. Die thematischen Schwerpunkte dieses Moduls beschäftigen sich daher mit der richtigen „Nutzung“ des Gedächtnisses, praxisbezogenen Lern- und Arbeitstechniken sowie zahlreichen Konzentrationshilfen.

Workshop 1: Lernpsychologische Grundlagen

In diesem Workshop probieren Sie einen der bekanntesten Lerntypen-Tests selbst aus und erarbeiten anschließend, welche Lernstrategien welchem Lerntyp am ehesten gerecht werden. Mit dem Modell vom „Haus des Wissens“ zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihren Schülerinnen und Schülern die wichtigsten Grundlagen des gehirn-gerechten Lernens einfach und überzeugend vermitteln können.

Workshop 2: Lern- und Arbeitstechniken

Schon die alten Griechen kannten Sie: die Mnemo- oder Gedächtnistechniken, mit denen die „normale“ Behaltensleistung des menschlichen Gedächtnisses überlistet und so um ein Vielfaches vergrößert und verbessert werden kann. Wir werden einige dieser Techniken vorstellen und gemeinsam überlegen, wo sie im schulischen Alltag sinnvoll angewendet werden können. Weitere Strategien, beispielsweise zur methodischen Texterarbeitung oder unterrichtsbezogenen Nutzung von Gedächtniskarten, werden vorgestellt und trainiert.

Workshop 3: Konzentriert und organisiert lernen

Konzentration braucht Zeit und Ruhe. Beides fehlt vielen Schülerinnen und Schülern im schulischen Umfeld, mehr aber noch zu Hause bei den Hausaufgaben oder der Vorbereitung auf Klassenarbeiten. In diesem Workshop erhalten Sie einen „Bauchladen“ an praktischen und gut umsetzbaren Tipps für Schule, Unterricht und das häusliche Arbeiten Ihrer Schülerinnen und Schüler.

Sie können nur Modul 1 oder nur Modul 2 oder an zwei aufeinanderfolgenden Tagen auch beide Module nacheinander wählen.
Kontaktieren Sie uns telefonisch (06421-169690) oder per E-Mail unter info@lernteam.de.

Wir erstellen Ihnen gerne ein persönliches Angebot!

Interessiert?

Austauschen?

Fon: 06421-16969-0
Fax: 06421-16969-29

info@lernteam.de

Besuchen Sie uns.

Das LernTeam
Frankfurter Str. 33
35037 Marburg

Finde den Weg

Kurs buchen!

Fon: 06421-16969-0
Fax: 06421-16969-29

Zu den Kursen